Opernhaus, Wuppertal

Achse der Kultur.

Im Wuppertaler Ortsteil Barmen konzentrieren sich die kulturellen Hochkaräter der Stadt rund um den Engelsgarten. An der Westseite des Parks befindet sich das Historische Zentrum mit dem Museum der Frühindustrialisierung sowie dem Engelshaus, in dem der kommunistische Philosoph Friedrich Engels (1820-1895) aufwuchs.

Nach Osten hin wird die Grünfläche vom Opernhaus begrenzt, der Hauptspielstätte der Wuppertaler Bühnen und des renommierten Tanztheaters Pina Bausch. 1905 im Jugendstil erbaut war das Opernhaus im zweiten Weltkrieg schwer beschädigt und in den Fünfziger Jahren wieder aufgebaut worden. 2003 musste es wegen Sicherheitsmängeln geschlossen werden. Die Stadt startete eine umfassende Sanierung und schrieb gleichzeitig einen städtebaulichen Wettbewerb zur Kulturachse Barmen aus. Oper, Historisches Zentrum und Nachbargebäude lagen bis dato wie unverbundene Inseln entlang der Friedrich-Engels-Allee und sollten nun in einen als Ensemble erlebbaren städtebaulichen Zusammenhang gebracht werden. Der Entwurf des siegreichen Büros Jensen Ingrisch Recke Architekten aus München zur Neustrukturierung des Terrains umfasste die Schaffung eines neues Opernvorplatzes und wurde parallel zur Sanierung des Opernhauses im Sommer 2009 fertig gestellt. Das gesamte Umfeld erhielt durch dreifarbig verlegte Pflastersteine der Firma Metten – auf rund 4.500 Quadratmetern wurde das Betonsteinpflaster „La Linia“ verlegt – sowie eine neue Beleuchtung und Möblierung eine attraktive Gestaltung.

Die Grundidee der Architekten war, das historische Opernhaus als besonderes bauliches Element innerhalb des Ensembles hervorzuheben und stärker an den benachbarten Engelsgarten anzubinden. Dafür hatten sie eine Grundfläche aus hochwertigen Pflastersteinen vorgesehen, auf der die Oper als Objekt platziert wirkt und der Engelsgarten als Intarsie eingelegt erscheint.

Bautafel

Project:

Opernhaus, Wuppertal

Kleuren en formaten:

MeLaLiniaHellgrau SF2225Oberflaecheret
Speciale kleur lichtgrijs

60 x 40 x 12 cm 

60 x 40 x 18 cm 

MeLaLiniaMittelgrauSF2254Oberflaecheret
Speciale kleur grijs

60 x 40 x 12 cm 

60 x 40 x 18 cm 

 

MeLaLiniaDunkelgrauSF132507Oberflaecheret2
Speciale Donkergrijs

60 x 40 x 12 cm 

60 x 40 x 18 cm 

Architect:

Stadtplanung, Wuppertal

Hoeveelheid:

4.450 m²

Oplevering:

2011

Gallery